313

Der 313 ist einer der grundlegenden Handlepasstricks, die man durch ein bisschen Übung relativ schnell drauf hat. Der 313 besteht im Grunde aus einem unhooked Raley mit anschließendem Handlepass von der hinteren zur vorderen Hand. Du musst also über deine vordere Schulter schauen.

313

Als Vorübung für einen 313 solltest du einen guten Raley können und zumindest mal einen Surface Pass gestanden haben, um ein Gefühl vom Übergeben der Bar zu haben. Alles weitere kommt durch Übung und Timing.

Fahre mit guter Geschwindigkeit an und hake dich aus. Stelle den Schirm auf etwa 10:30 bzw. 13:30. Am Anfang kannst du den Schirm auch höher nehmen. Dann wird der 313 zwar eher ein Dangle Handlepass, aber das macht für den Anfang aus unserer Sicht garnichts. Sobald du die Bar einmal übergeben hast, kannst du den Schirm immer tiefer nehmen und wirst merken, dass der Trick dadurch sogar eher einfacher wird.

Nach dem Rauspoppen zum Raley ziehst du die Bar an deine hintere Hüfte. Versuche sie sogar noch tiefer als deine Hüfte zubekommen, dass macht die Sache noch einfacher. Während dessen schwingst du deine Beine nach vorne, wie du es beim Hüftaufschwung kennst. Übertreibe am Anfang ruhig. Mit mehr Übung brauchst du weniger schwingen und bekommst ein Gefühl für den Trick.

Schaue über deiner vordere Schulter und übergebe die Bar in deine vordere Hand. Easy! Konzentriere dich auf die Landung. Falls du es hinbekommst, empfiehlt es sich beide Hände wieder an die Bar zu bekommen, da das zu einer besseren Balance bei der Landung führt.

Das war’s auch schon.. Schicke uns einen Link, wie du voran kommst mit dem Trick und wo deine Schwierigkeiten liegen. Wir helfen gerne auch individuell weiter.